Auch unsere Kirchengemeinde hat sich am ersten Interkulturellen Fest der Stadt Dinslaken am 27. September beteiligt: mit einem Stand, an dem der GEDECKTE TISCH Zwiebelkuchen zugunsten des neuen Psychosozialen Zentrums für Flüchtlinge -ein neues Angebot des Diakonischen Werkes - verkaufte und die Gemeinde sich durch Fotowände präsentierte. Dazu gab es Spielangebote des Jugendkellers für Kinder und Jugendliche; der Bläserkreis wirkte beim Interreligiösen Gebet mit, mit dem das Fest beschlossen wurde. Bei herrlichem Sonnenschein zog das Fest viele hundert Besucher an und wurde so tatsächlich zu einem Fest der Begegnung. Sein Gelingen unterstreicht: Wir in Dinslaken wollen friedlich zusammen leben und öffnen uns für ein gutes Miteinander der Religionen und Kulturen.

Zurück